default_mobilelogo

Installation OSMC

Herunterladen des Images von https://osmc.tv/download/ und gem. Anleitung(en) installieren

 

 

Konfiguration OSMC

Default-Nutzer:  osmc

Default-PW:       osmc

 

Einrichten des Netzwerks

in den Systemeinstellungen der GUI die Netzwerkkarte/den WLAN-Stick einrichten

 

Einspielen des Codecs

den zugesandten Key am Ende der Datei /boot/config.txt einfügen

 

Einbinden der NFS-Shares der AnzeCloud

entweder in der GUI hinzufügen oder per ssh in die /home/pi/.kodi/userdata/sources.xml:

<sources>
<programs>
<default pathversion="1"></default>
</programs>
<video>
<default pathversion="1"></default>
<source>
<name>AnzeCloud Aufnahmen</name>
<path pathversion="1">nfs://raspbian/var/www/AnzeCloud/recordings/</path>
<allowsharing>true</allowsharing>
</source>
<source>
<name>AnzeCloud Videos</name>
<path pathversion="1">nfs://raspbian/var/www/AnzeCloud/Videos/</path>
<allowsharing>true</allowsharing>
</source>
</video>
<music>
<default pathversion="1"></default>
<source>
<name>AnzeCloud Musik</name>
<path pathversion="1">nfs://raspbian/var/www/AnzeCloud/musik/</path>
<allowsharing>true</allowsharing>
</source>
</music>
<pictures>
<default pathversion="1"></default>
</pictures>
<files>
<default pathversion="1"></default>
</files>
</sources>

 

Addons

Repositories liegen unter

~/repos

7tv - Kodi-Addon:

ggf. in der Datei ./kodi/addons/plugin.video.7tv/resources/lib/content/client.py

in Zeile 243 setzen

   'app': "seventv-app'

(statt 'megaapp')

 

Backup RaspberryPi

Raspberry herunterfahren und SD-Karte entnehmen.

SD-Karte in einen Linux-Rechner laden und über lsblk die zugehörige Bezeichnung herausfinden (z.B. /dev/sdc1).

 

SD-Karte aushängen (z.B. umount /dev/sdc1), da dd grundsätzlich nur auf ausgehängter Datenträgern angewendet werden sollte.

 

Sichern über

dd if=/dev/sdc of=raspberypi.img bs=1M

Bei Bedarf zurückspielen über

dd if=raspberypi.img of=/dev/sdc bs=1M

Natürlich müssen die Werte entsprechend den Daten vor Ort angepasst werden ;-)